Against Dubbing

52 Filme: The Lord of the Rings

Dies Woche geht es bei Nadine um mein liebstes Film-Epos: The Lord of the Rings

Diesmal läuft das eher im direkten Fragenstil – hier meine Antworten.

Was kam zuerst: Das Buch oder der Film?
Habe etwa ein Jahr vor Erscheinen des ersten Films zuerst den Hobbit und dann die anderen drei Bücher im Original gelesen und war begeistert.

Warst du im Kino oder hast du bis zur DVD / TV Veröffentlichung gewartet?
Ich habe jeden Teil direkt nach dem Erscheinen im Kino gesehen und am Ende nochmal eine Dreiernacht. Habe mir vom ersten Teil die DVD gekauft, um dann später noch die Extended zu kaufen und mich zu ärgern. Bei den anderen Teilen habe ich dann direkt auf die Extended gewartet. Das gleiche wollten die Abzocker von Warner mit den Blu-rays nochmal abziehen – da haben sie unverschämterweise die Extended Versions erst Jahre nach den (doch deutlich gekürzten) Kinofassungen rausgebracht. Warten fiel schwer, aber es ging mir irgendwie ums Prinzip.

Was hat dich am meisten beeindruckt?
Wie gut sie die ganze Atmosphäre von Middle-earth umgesetzt haben. Die grandiosen Landschaftsbilder und natürlich die epischen Schlachten.

Wer ist dein Herr der Ringe Lieblingscharakter?
Vom Unterhaltungsfaktor her ganz klar Gimli und vom Herzen her die Schildmaid Éowyn. ;)

Welche Story innerhalb des Filmes hat dir am besten gefallen?
Sméagol (aka Gollum). Sein Werdegang, sein Zwiespalt, sein Schicksal.

Welcher Teil von Herr der Ringe hat dir am besten gefallen?
Puh… sehr schwer. Ich entscheide mich mal knapp für The Two Towers.

Gibt es etwas, das du von der Handlung her geändert hättest?
Es wurde zwar einiges weggelassen, wie z. B. Tom Bombadil, aber das war wohl auch notwendig, schließlich wären noch längere Spieldauern für die Durchschnittszuschauer wohl abschreckend gewesen. Man hätte natürlich vier Filme daraus machen können, aber das wäre auch irgendwie seltsam gewesen.

Was hat dir im Film so gar nicht gefallen?
Galadriel. Vom Buch her hatte ich sehr hohe Erwartungen an diese vor Schönheit strahlende Elfe, die sogar einem voreingenommenen Zwerg den Kopf verdrehen konnte. Meiner Ansicht nach war Cate Blanchett hier die gravierendste Fehlbesetzung, die ich je in einem Film gesehen habe.

Wirst du dir den kleinen Hobbit angucken?
Mit absoluter Sicherheit. Habe mir den Trailer bewusst nicht angeschaut (mache ich grundsätzlich nicht bei Filmen, die ich sowieso anschauen werde).


Leave a Reply